Rezension zu „Wie der König von Elfenheim lernte, Geschichten zu hassen“ von Holly Black

(Vorweg vielen Dank an den HeyReader (cbj)-Verlag  für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Dieses hat meine Meinung jedoch in keinster Weise beeinflusst)

Hallo meine Lieben!
Das Buch heute ist eine ganz besondere Zusatzgeschichte zu der „Elfenkrone“-Reihe (Dazu gibt es auch ausführliche Rezensionen auf meinem Blog) – und im wahrsten Sinne des Wortes unglaublich schön. Alleine die Illustrationen in dieser Geschichte sind einfach wahnsinnig schön, aber von Anfang an…

Genre: High Fantasy

Seiten: 200 illustrierte Seiten

Bewertung: 5/5 *Sternchen* 

Info: Zusatzband zu der Trilogie Elfenkrone

In einem Satz: Eine wundervoll gestaltete Reise zurück in das Reich Elfenheim!

Klappentext (Quelle: Amazon): Es war einmal ein Junge mit einer bösen Zunge …
Bevor er Prinz und König wurde, war er ein Elfenkind mit einem Herzen aus Stein. New-York-Times-Bestsellerautorin Holly Black gibt den Blick frei auf das bewegte Leben des faszinierenden Elfenkönigs Cardan. Die Geschichten enthalten aufregende Einblicke in eine Zeit, die vor Elfenkrone spielt, ein Abenteuer, das nach Elfenthron stattfindet, und bekannte Szenen aus der Elfenkrone-Trilogie, allesamt aus Cardans Sicht erzählt.

Meine Meinung: Ich hätte noch unzählige weitere Kapitel aus dieser Welt lesen können. Ich liebe Elfenheim, Jude, die Nebenfiguren und natürlich CARDAN! Diese ganze Reihe (Band Eins heißt übrigens Elfenkrone) ist einfach unglaublich genial und besonders und definitiv eine große Herzensempfehlung. Auch in dieser Zusatzgeschichte habe ich mich sofort wieder verloren. Man erfährt mehr über Cardan (hach), über eine kleine Mission mit Jude und die Elfenwelt. Dazu die traumhaften Illustrationen! Ich bin wirklich verliebt in das Buch! Für mich war Cardan von Anfang an mein absoluter Lieblingscharakter aus dieser Reihe und nun noch etwas mehr über seine Kindheit und Erlebnisse zu erfahren, die ihn zu dem Prinz gemacht haben, der er in der Trilogie ist, war wirklich großartig. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und alleine für diesen Zusatzband lohnt es sich, die ganze Reihe zu lesen! Zum Inhalt möchte ich, wie gesagt, gar nicht so viel sagen, außer, dass es sich lohnt, man auf alte Bekannte trifft und neue Gesichter kennenlernt, die im Hintergrund die Fäden gezogen haben! Also noch einmal: Ganz große Empfehlung, nicht nur für Cardan-Fans – aber besonders für sie!

Fazit: Ihr merkt, ich habe diese Geschichte wirklich sehr ins Herz geschlossen und dabei belasse ich es auch. Eine Herzensempfehlung für euch und ganz große Liebe an die Illustrationen und die aufwendige Gestaltung! Wirklich wunderschön!