Rezension zu „Panem X“ von Suzanne Collins

(Vorweg vielen Dank an den Oetinger Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Dieses hat meine Meinung jedoch in keinster Weise beeinflusst)

Hello Bookies!
Kennt ihr die Panem-Bücher? Ja, nein, wie auch immer die Antwort lautet, sie sind es auf jeden Fall wert! Und für alle Panem-Fans und die, die es noch werden wollen, gibt es seit ein paar Wochen auch endlich Nachschub: Panem X. Ich habe mir gleich mal in das Buch gestürzt und wie es mir gefallen hat, erfahrt ihr hier:
Genre: Dystopie
Seiten: ca. 608 Seiten
Bewertung: 4/5 *Sternchen*
Info: Vorgeschichte zu den Panem Büchern
In einem Satz: Panem geht weiter – bei diesem Buch kommen alle Fans auf ihre Kosten. Trotz einigen Längen und einem etwas schwierigen Einstieg ein spannendes Buch, das einen zurück in die Panem-Welt entführt.
Klappentext (Quelle: Amazon): Ehrgeiz treibt ihn an. Rivalität beflügelt ihn. Aber Macht hat ihren Preis. Es ist der Morgen der Ernte der zehnten Hungerspiele. Im Kapitol macht sich der 18-jährige Coriolanus Snow bereit, als Mentor bei den Hungerspielen zu Ruhm und Ehre zu gelangen. Die einst mächtige Familie Snow durchlebt schwere Zeiten und ihr Schicksal hängt davon ab, ob es Coriolanus gelingt, seine Konkurrenten zu übertrumpfen und auszustechen und Mentor des siegreichen Tributs zu werden. Die Chancen stehen jedoch schlecht. Er hat die demütigende Aufgabe bekommen, ausgerechnet dem weiblichen Tribut aus dem heruntergekommenen Distrikt 12 als Mentor zur Seite zu stehen – tiefer kann man nicht fallen. Von da an ist ihr Schicksal untrennbar miteinander verbunden. Jede Entscheidung, die Coriolanus trifft, könnte über Erfolg oder Misserfolg, über Triumph oder Niederlage bestimmen. Innerhalb der Arena ist es ein Kampf um Leben und Tod, außerhalb der Arena kämpft Coriolanus gegen die aufkeimenden Gefühle für sein dem Untergang geweihtes Tribut. Er muss sich entscheiden: Folgt er den Regeln oder dem Wunsch zu überleben – um jeden Preis.

Meine Meinung: Ich habe die Panem-Trilogie vor einer kleinen Ewigkeit gelesen. Dann kamen die Filme und man hatte die ganze Welt doch immer wieder im Hinterkopf, weil sie einen nie wieder so richtig losgelassen hat. Und dann kam die Neuigkeit, dass es einen weiteren Teil geben wird! Whuuu! Ich muss zugeben, am Anfang war ich etwas skeptisch. Snow ist nicht unbedingt mein liebster Charakter und schon oft haben Zusatzbände, die nach langer Zeit kamen, irgendwie enttäuscht. Doch Panem X hat geschafft, was nur wenigen gelungen ist! Ein Folgeband, der die Reihe perfekt ergänzt. 
Aber von Anfang an. Die ersten hundert Seiten waren zugegebenermaßen etwas zäh in meinen Augen. Natürlich wird alles eingeführt, man bekommt ein Gespür für die Welt, in der Snow lebt, seinen Alltag und all die Dinge, denen er sich stellen muss. Dennoch hätte ich mir hier etwas mehr Spannung und Tempo gewünscht, so, wie es auch bei der Trilogie ist. Aber einem gewissen Punkt (Ich werde nicht genau sagen wann, weil ich niemanden Spoilern möchte) nimmt das ganze dann aber Fahrt auf und es fällt schwer, das Buch aus der Hand zu legen – trotz seinen. stolzen 608 Seiten. Auch wenn es immer wieder ein paar Stellen gab, die mich die Stirn haben runzeln lassen und wo ich mir mehr Tempo und Einblick gewünscht hätte, hat mich das Buch und die Geschichte sehr gut unterhalten und ich habe es sehr genossen, wieder in die Welt von Panem einzutauchen.
Zu dem genialen Schreibstil und der Art, wie Suzanne ihre Welten erschafft, muss ich an dieser Stelle wohl nicht mehr viel sagen.
Also, schaut euch das Buch auf jeden Fall an und lasst euch zurück nach Panem versetzen – hinein in ein Abendteuer aus einem gänzlich anderen Blickwinkel.

Fazit: Es gibt einige Kritikpunkte, die meiner Meinung nach jedoch wenig von der Genialität der ganzen Welt und auch dieser Geschichte nehmen können. Leser kommen voll auf ihre Kosten, erleben einen völlig neuen Blickwinkel und sind nach einigen Längen definitiv angefixt. Schaut euch diese Welt gerne einmal genauer an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.