Rezension zu „Marriage on Madison Ave“ von Lauren Layne

(Vorweg vielen Dank an den Goldmann Verlag und Random House für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare. Dieses hat meine Meinung jedoch in keinster Weise beeinflusst)

Hallo meine Lieben!
Heute habe ich die Reihe rund um die New Yorker Mädels Naomi, Claire und Audrey beendet und ich muss sagen, ich bin fast ein wenig traurig, dass diese Story in Form von Sex and the City schon vorbei ist. Es hat wirklich Spaß gemacht, die Mädels auf dem Weg zu ihrem persönlichen Glück zu begleiten! (Eine Rezension zu Band 1 und 2 gibt es übrigens auch auf meinem Blog).
Genre: Romance
Seiten: Je Buch etwa 320 Seiten
Bewertung: 4/5 *Sternchen* für Band 3
Info: Drei Bücher, die nacheinander gelesen werden sollten, aber lose zusammenhängen
Band 1: Passion on Park Ave
Band 2: Love on Lexington Ave
Band 3: Marriage on Madison Ave
In einem Satz: Eine super schöne Reihe voller Humor, Liebe, Freundschaft, tiefer Gefühle und dem unverkennbaren Flair Manhattans!
Klappentext Band 3 (Quelle: Amazon): Audrey Tate weiß, was die New Yorker Gesellschaft in ihr sieht: die verwöhnte Tochter einer der reichsten Familien des Landes. Zum Glück gibt es Menschen, die Audrey wirklich kennen. Darunter Clarke West. Seit der Grundschule ist der charmante Frauenheld ihr bester Freund. Und so zögert sie nicht, Clarkes Verlobte zu spielen, um ihren besten Freund vor den aufdringlichen Bemühungen seiner Mutter zu bewahren, die ihn erneut mit der attraktiven Elizabeth verkuppeln möchte. Doch je intensiver die vorgetäuschten Küsse werden und je näher die falsche Hochzeit rückt, desto richtiger fühlt sich das Zusammensein mit Clarke an …

Meine Meinung: Ich habe diese Reihe wirklich sehr gerne gelesen und auch Band 3 hat meine Erwartung voll und ganz erfüllt. Audrey ist mit ihrer sprunghaften Art und ihrem Leben als Influencerin eine super Interessante und moderne Protagonistin, die in Clarke ihr Gegenstück gefunden hat. Begleitet wird das ganze natürlich von schwierigen Eltern, unglaublichen Freundinnen, dem Hochzeitswahnsinn mit allem Drum und Dran und natürlich: Champagner! Ich hatte unglaublichen Spaß mit Clarke, der ein super Kerl ist und das Herz am rechten Fleck hat und mit seiner Dree.
Der Schreibstil hat mir, wie auch in Band 1 und 2 sehr gut gefallen und passt in seiner Lockerheit und der ordentlichen Prise Humor perfekt zu der ganzen Story.
Und dass sie in Manhattan spielt, verleiht dem ganzen natürlich das Sahnehäubchen.
Ich möchte an dieser Stelle gar nicht zu viel zu dem Inhalt an sich schreiben, denn das Buch ist nicht besonders dick und auch wirklich keines dieser total unvorhersehbaren Geschichten, man weiß ungefähr, vorauf es hinaus läuft – und dennoch ist diese Reihe ein großes Lesevergnügen, dass ich wärmstens weiterempfehlen kann! Man kommt auf jeden Fall aus seine Kosten und hat seinen Spaß mit den drei unterschiedlichen Mädels, die eine ganz besondere Freundschaft verbindet!

Fazit: Ein super schöner Abschluss einer Reihe, die ich sehr gerne gelesen habe. Sex and the City lässt grüßen und überrascht in diesen Büchern mit modernen Protagonisten, viel Humor und Happy Ends, die das Herz zum Schmelzen bringen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.