Rezension zu „Feuer & Gold“ von Sarah Beth Durst

(Vorweg vielen Dank an Random House für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Dieses hat meine Meinung jedoch in keinster Weise beeinflusst)

Hello Bookies!
Es gibt eine neue Rezension und eine absolute Buchempfehlung für euch
„Feuer & Gold“ habe ich gestern beinahe in einem Rutsch durchgelesen und es hat mir mega gut gefallen! Schaut es euch unbedingt an! Und das beste: Es ist definitiv auch etwas für Nicht-Fantasy-Fans!
Hier einmal die Übersicht, bevor es zu meiner Meinung geht:
Genre: Urban Fantasy
Seiten: ca. 380 Seiten
Bewertung: 5/5 *Sternchen*
Info:  Einzelband
In einem Satz: Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen; es hat alles, was ich mir von einem super guten Buch erhoffe: Spannung, Humor, Gefühl und eine Prise Einzigartigkeit!

Meine Meinung: Wow, dieses Buch hat mich umgehauen! Ich habe es so gut wie in einem Rutsch durchgelesen und mit den Charakteren bis zur letzten Seite mitgefiebert! Einfach. grandios. Aber von Anfang: Ich muss zugeben, ganz am Anfang wusste ich nicht ganz, wohin die Reise geht – und das ist auch gut so. Denn dieses Buch mag vieles sein, aber ganz sicher nicht vorhersehbar. Der Schreibstil ist fantastisch und mit einer guten Portion Humor gespickt, der an manchen Stellen sogar etwas kitschig ist, aber genau das macht das Buch so einzigartig und besonders.

Der Stil passt wunderbar zu den besonderen Charakteren. Ich habe mich sofort mit Sky, Gabriela und all den anderen verbunden gefühlt und ihren Weg begleitet. Mir haben die fantastischen Elemente super gefallen – auch wenn ich mir tatsächlich etwas mehr von der „anderen Welt“ (mehr verrate ich hier nicht) gewünscht hätte. Besonders gut gefallen hat mir der Ansatz der Raubzüge, das war mal etwas ganz neues und super spannend zu lesen – vor allen Dingen, welche Sachen sich die Protas alles haben einfallen lassen…genial.
Der Spannungsbogen ist super gelegt, wie gesagt, mich hat die Geschichte nicht losgelassen, ich liebe die Handlungstwists, die Nebencharaktere … hach, ja, diese Geschichte hat mich vollkommen überzeugt.
Aber lest selbst 🙂

Fazit: Ganz kurz und knapp: Lest dieses Buch. Es hat mir super gefallen und deswegen gibt es ganz klar 5/5 *Sternchen* von mir 🙂 Und ein Einhorn – ich möchte ein Einhorn (lest das Buch, dann versteht ihr, was ich damit meine :))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.