„Falling Fast“ – Bianca Iosivoni

|Rezension|Rezensionsexemplar|unbezahlte Werbung|

Ahoj
Was möchtet ihr in eurem Leben unbedingt noch machen? Vielleicht ist eine echte Mutprobe für euch und deswegen noch auf eurer Liste?
Sich etwas trauen ist eines der Hauptthemen in “Falling Fast” von Bianca Iosivoni – welches ich gestern beendet habe. Hier ist meine kurze und knappe Rezi für alle, die noch unentschlossen sind. 
Vielen Dank an den LYX Verlag und Bastei Lübbe für die Zusendung des Rezensionsexemplars!

Genre: YA/NA
Seiten: ca. 460 Seiten
Bewertung: 4/5 Sterne
In einem Satz: “Sei mutig!” – eine Geschichte über große Schritte und tiefe Gefühle.
Meine Meinung: Normalerweise halte ich mich ein bisschen von so gehypten Büchern fern, einfach, weil sie mich schon oft enttäuscht haben … hier bin ich allerdings froh, ja gesagt zu haben!
Ich möchte nicht groß über den Inhalt schreiben, da es dieser ist, der das Buch so interessant macht (den Klappentext findet ihr wie immer oben) – und euch nicht Spoilern mag. Also zu den anderen Dingen: Der Schreibstil hat mit sehr gut gefallen, er ist locker, humorvolle und die Gedankengänge vervollständigen die Story wundervoll. Auch das Setting der Kleinstadt mochte ich sehr, ebenso wie die vielen, liebevoll gestalteten Nebencharaktere. Die beiden Protagonisten Hailee und Chase fand ich da etwas schwieriger… weiter in den Kommentaren!

Habt ihr das Buch schon gelesen? Oder ein anderes Buch der Autorin?
Lasst es euch gutgehen meine Lieben!
XOXO 
Lexie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.