„Ash Princess“ – von Laura Sebastian

|Rezension/Rezensionsexemplar|Unbezahlte Werbung|

Lovelies,
Hier kommt sie: Meine Rezension zu „Ash Princess“ von Laura Sebastian. Vielen Dank an das Bloggerportal für die Zusendung des Rezensionsexemplars ♥️

Genre: Fantasy
Seiten: 500
Bewertung: 4.5/5 Sterne
In einem Satz: Ein spannender Auftakt einer großartigen Geschichte.
Besondere Aufmerksamkeit…verdient die Vielschichtigkeit der Personen.
Meine Meinung: Ich habe mich riesig auf dieses Buch gefreut und wurde nicht enttäuscht! Die Protagonisten sind ausgefeilt und vielschichtig, das Setting düster und detailreich und die Story spannend und kurzweilig. Was möchte man mehr bei einem Fantasy-Spektakel? Aber von Anfang: Theo ist ein Charakter, der mich sofort mitgezogen und überzeugt hat – in den meisten Situationen, die sie bewältigen musste, hätte ich vermutlich ganz genauso gehandelt. Sie ist nachvollziehbar und irrational, genauso wie die anderen Protagonisten, was für mich am wichtigsten bei Buchpersonen ist. Die Beziehung von Theo zu Blaise, als auch Søren war schlüssig und realistisch aufgebaut. Ich habe die inneren Zweifel von Theo geliebt und mit ihr gelitten. Die Gesichte ist super aufgebaut und behält, bis auf wenige Stellen, einen konstanten Bogen bei, der mich nicht losgelassen hat. Der Leser wird sofort nach Astrea direkt in das komplizierte Leben von Theo geworfen und fort festgehalten. Einen winzigen Abzug gibt es für jene Stellen, die meiner Meinung nach etwas zu lang waren und ruhig kürzer hätten sein können, um die Spannung nicht zu verlieren. Dennoch für mich eine absolute Leseempfehlung! Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil!

Habt ihr dieses Buch schon gelesen? Wie hat es euch gefallen?
Lasst es euch gut gehen,
XOXO
Lexie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.