Leipziger Buchmesse 2019

„Bücher, Bücher und noch mehr Bücher“ – Ein langes Wochenende lang dreht sich in Leipzig alles rund um das Lesen, Autoren und das geschriebene Wort.

Nach der wundervollen Frankfurter Buchmesse im Oktober 2018 stand für mich fest, dass ich auf jeden Fall auch der kleineren Leipziger Buchmesse einen Besuch abstatten möchte.
Gesagt, getan. Mit einer wundervollen Gruppe von Menschen, die genauso buchverrückt und lesebegeistert sind, wie ich es bin, stand drei Tage lang alles im Zeichen des Lesens.
Neben dem ganz alltäglichen Messechaos, den unzähligen bunten Ständen und natürlich jeder Menge anderer Bücherwürmern haben wir uns durch die neusten Schätze, die der deutsche Buchmarkt zu bieten hat, gelesen und das eine oder andere Gespräch mit wundervollen Autoren geführt. Danke an die Autoren, dass ihr euch wieder einmal so viel Zeit für uns genommen, Fragen beantwortet und fleissig signiert habt – es war wie immer eine Freude, euch zu treffen.
Mein persönliches Highlight war meine Signierstunde mit Julia Dippel und Emily Bold im Thienemann-Esslinger Verlag. Vielen Dank an die beiden großartigen Autorinnen, die mich bei dieser ersten großen Aufgabe so tatkräftig unterstützt haben und natürlich auch an den Verlag, dass ich diese Chance bekommen habe!
Im Vergleich zu der Frankfurter Buchmesse war es tatsächlich auf der LBM etwas ruhiger, wenn auch dadurch nicht weniger interessant oder vielschichtig.
Ein paar Impressionen gibt es in der unterstehenden Galerie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.